Aufsatz für Carrerabahn für IKEA TROFAST Regale selber bauen

4 Mai
2013

Endlich gibt es mal etwas für die Jungsmamis! Oder die Papis, je nach dem… 🙂  Diesen Carrerabahn Aufsatz für die klassischen IKEA TROFAST Regale hat mein Papa für unseren Großen gebaut – eine coole Möglichkeit, um die sonst auf dem Boden im Weg rumstehende Carrerabahn zu verstauen und gleichzeitig Stauraum für mehr Spielzeug zu schaffen!

Dieses Projekt war wie der Wickeltischaufsatz für die HEMNES Kommode ein tolles Teamwork zwischen meinem Papa und mir. Ich: „Kannst du was bauen, um die Rennbahn auf den Regalen zu platzieren?“. Er: „Ja„. Wir verstehen uns hier ohne viele Worte 😀

Eigentlich hasst mein Papa ja IKEA wie die Pest, weil man da nämlich „immer eine halbe Weltreise durch den kompletten Laden machen muss, um einen Schrank zu kaufen“. Und IKEA weiß, dass man Papa es nicht mag, und vertauscht dann absichtlich Teile an der Warenausgabe oder lässt Kleinteile in den abgepackten Kartons verschwinden… was nicht gerade zur Verbesserung der Beziehung zwischen Papa und IKEA beiträgt.

Na jedenfalls kommt der Bedarf, IKEA-Möbelstücke umzubauen also von mir :). Aber auch in diesem Fall, finde ich, ist echt was cooles bei rumgekommen. Drei TROFAST Regale auf Rollen bilden den Untergrund für unsere Carrerabahn, die mein Papa mit viel Liebe zum Detail zu einer richtig tollen Rennstrecke ausgebaut hat.

kullaloo_rennbahnaufsatz_für_ikea_trofast_regale_bauen_im_ganzen

Die drei Regale sind U-förmig zusammengeschraubt, man könnte hier aber auch mit vier Regalen ein komplettes Rechteck bauen. Ich hatte mich für die 3er-Variante entschieden, weil das vierte Regal meist an der Wand und damit unzugänglich gewesen wäre.

Vor dem Zusammenschrauben haben wir die Rollen unter den Regalen angebracht (mind. drei pro Regal), durch die die Rennbahn in die Mitte des Zimmers geschoben werden kann. Unerlässlich, damit kleine Rennfahrer von der Strecke abgekommene Autos wieder auf die Bahn setzen können!

kullaloo_rennbahnaufsatz_für_ikea_trofast_regale_bauen_front

Ausgelegt ist die Platte für die Rennbahn mit Kunstrasen aus dem Baumarkt. Als Umrandung dienen Plexiglas-Platten, die an die Bodenplatte geschraubt und mit passendem Klebeband dekoriert sind.

kullaloo_rennbahnaufsatz_für_ikea_trofast_regale_bauen_details

Da Nelly demnächst mit in das Kinderzimmer einziehen wird, muss diese Konstruktion wohl aber nun leider weichen 🙁

Aber ich habe meinen Papa schon angefragt, ob er die Rennbahn vielleicht auch auf eine runterfahrbare Platte unter ein großes IKEA Hochbett bauen könnte… ich berichte, ob es zu diesem Projekt kommen wird 🙂

6

6 Kommentare

Kommentar schreiben
    1. heiDIY Artikelautor

      Also soweit ich mich da auskenne haben wir eine MDF-Platte genommen, die im Prinzip genauso groß war wie die Fläche der zusammengestellten Trofast-Regale. Diese Platte haben wir auf die Regale geschraubt und darauf dann den Kunstrasen ausgelegt 🙂 Sie dient quasi als Basis für die komplette Rennbahnfläche….
      Hoffe das hilft dir weiter 🙂

  1. Simone

    Hallo!
    Ich wüsste gerne, welche Rollen Ihr unter die Trofast – Regale geschraubt habt?
    Sie sind auf den Fotos gar nicht zu sehen. Super gelöst!
    Gab es die auch gleich im schwedischen Möbelhaus?
    Kann ich die im gesamten Bodenbereich anschrauben, oder muss ich etwas beachten?
    Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen!
    freundliche Grüße
    Simone

    1. heiDIY Artikelautor

      Hallo Simone,

      ich habe solche Mini-Rollen aus dem Baumarkt verwendet, so wie diese hier:

      http://www.hornbach.de/shop/Apparate-Lenkrolle-bis-50-kg-m-Platte-TPE-Rad-u-Fadenschutz-75-x-101-x-25-mm/3871121/artikel.html?WT.srch=1&origin=pla_multichannel&WT.mc_id=de12a999

      Wir haben sie in den Ecken angeschraubt, aber theoretisch kannst du sie überall festschrauben, so lange die Schrauben kurz genug sind und nicht durch die Bodenplatten der Trofast-Regale durchschauen 🙂

      Hoffe das hilft dir weiter!
      Liebe Grüße,
      Heidi

  2. Valeria

    Super Idee, will auf jeden fall nach machen! ich kann die Bahn nicht mehr auf den boden sehen….
    Liebe grüß
    Valéria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.