Applizieren von bunten Buchstaben mit Vliesofix

19 Aug
2012

Egal ob Schnuffeltier oder Kuscheldecke: durch Applizieren eines Namens in bunten Buchstaben erhält ein selbstgenähtes Geschenk einfach das ganz besondere Etwas. Deshalb liebe ich Namensapplikationen. Aber diese wären nicht so einfach möglich, gäbe es da nicht diese geniale Erfindung namens „Vliesofix“

Vliesofix ist eine Art doppelseitiges Klebepapier, mit dem man ganz einfach die schönsten Applikationen machen kann. Es ist beidseitig durch Aufbügeln haftend und verrutscht somit nicht auf dem Trägerpapier, während man die Applikation beispielsweise mit einem Zick-Zack-Stich umrandet. Seit ich es für mich entdeckt habe, kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, wie ich jemals ohne arbeiten und applizieren konnte. Deshalb gibt es hier nun eine kleine Anleitung, wie ich mit Vliesofix Namensapplikationen mache – aber natürlich gilt dies auch für jedes andere Motiv, mit dem man sein Genähtes  verschönern möchte.

Buchstaben mit Vliesofix applizieren – Das fertige Ergebnis

Material:

  • Vliesofix
  • Trägerstoff, auf den die Buchstaben appliziert werden
  • Verschiedene Stoffreste für die Buchstaben, farblich passend
  • Nähmaschinengarn, farblich passend

Ich kaufe Vliesofix mittlerweile am laufenden Meter, da ich es wirklich super gerne und häufig benutze. Es gibt das Material aber auch in kleineren Stücken zu kaufen, beispielsweise unter der Bezeichnung „Deko-Vlies“ von Gold-Zack / Prym. Vorteil bei diesem Produkt: Hier sind die Buchstaben schon als Motiv-Vorlage mit dabei 🙂

Ansonsten braucht man nur noch die entsprechenden Stoffe. 5x5cm-Stoffstückchen reichen bei mir für einen Buchstaben oft aus, deshalb sammle ich auch seit geraumer Zeit alle meine Stoffreste in einer kleinen Box. Bevor sie im Müll landen, kann man das ein oder andere Fleckchen doch noch dafür recyceln.

Und nun die Anleitung für das Applizieren mit Vliesofix:

  1. Als erstes müssen die Buchstaben auf das Vliesofix übertragen werden. Benutzt man eine Vorlage, kann man das Vliesofix einfach mit der rauen Seite auf den Buchstaben legen und dann mit einem Stift nachzeichnen. Alternativ kann der  Buchstabe aber auch direkt auf die glatte Seite des Vliesofix aufgemalt werden. Wichtig: Die Buchstaben müssen spiegelverkehrt auf das Vliesofix gezeichnet werden!
  2. Sind alle Buchstaben übertragen, kann man sie grob ausschneiden. Je nach Größe schneide ich bei „Problem“-Buchstaben wie A, P oder R die innenliegenden Teile nicht aus, sondern sticke sie später einfach nur  nach. Sind alle Buchstaben ausgeschnitten, kann man sie den entsprechenden Stoffresten zuordnen. Am liebsten verwende ich zwei Farben jeweils einfarbig und mit Muster im Wechsel.
  3. Nun werden die Buchstaben aufgebügelt. Dazu die Vliesofix-Stückchen mit der rauen Seite auf die linke Seite des Stoffes auflegen und ein paar Sekunden überbügeln.
  4. Nach dem Aufbügeln sollte man die Stoffstückchen zunächst etwas abkühlen lassen.
  5. Jetzt können die Buchstaben auf den Stoffresten exakt entlang der vorher aufgezeichneten Linien mit der Schere ausgeschnitten werden.

  1. Als nächstes wird nun das Trägerpapier abgezogen. Falls dies nicht auf Anhieb klappt, den Fingernagel oder einen spitzen Gegenstand zu Hilfe nehmen.
  2. Nun sind die Buchstaben fertig zum Anbringen auf den Trägerstoff. Dazu werden sie mit der beschichteten Seite nach unten an der entsprechenden Stelle aufgelegt. Ich lege immer direkt alle Buchstaben auf einmal hin, damit ich den kompletten Namen auch in der richtigen Position auf dem Stoff habe. Dann werden die Buchstaben mit leichtem Druck wieder für ein paar Sekunden überbügelt.
  3. Nach ein bisschen Abkühlungszeit können die Buchstaben schließlich mit einem Zick-Zack-Stich umrandet werden. Bei den „Problem“-Buchstaben werden noch die innenliegenden Konturen nachgestickt, wobei man dies gerade bei sehr kleinen Buchstaben auch weglassen kann – den Buchstaben erkennt man meist trotzdem noch sehr gut. Je nach Trägerstoffbeschaffenheit würde ich beim Besticken etwas Stickvlies unterlegen.

Damit ist die schöne bunte Namensapplikation fertig.

Wie bereits erwähnt, habe ich so schon einige Namen auf Schnuffeltiere, Schnuffeltücher, Decken, Kissen etc. appliziert. Hier nur mal eine kleine Auswahl 🙂

Buchstaben mit Vliesofix applizieren – Das fertige Ergebnis

14

14 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Umm II

    Hallo,
    Vielen Dank für die schöne Anleitung.
    Kannst du mir sagen von welcher Firma die Alphabet Vorlage ist, die ganz oben links auf dem Bild zu sehen ist? (Unter der Material Liste)
    Danke
    LG

  2. heiDIY Artikelautor

    Na klaro 🙂 Die gehört zu dem „Deko-Vlies“ und ist von Gold-Zack / Prym. Neben den Buchstaben sind da auch noch weitere Motive drauf, die man zum Applizieren nutzen kann…
    LG heiDIY

  3. Karin

    Liebe heiDIY,
    wow – deine Anleitung sind super toll gestaltet. Ich werde bestimmt den ein oder anderen post zu Dir verlinken.
    Es ist mir eine Ehre in deiner Blogroll zu stehen.

    grüßliche Herze
    Karin (vernäht & zugeflixt)

  4. CrEaKaTi

    Die Applikationsbuchstaben von Gold-Zack / Prym. Kann ich nirgends finden. Kann man die irgendwo bestellen?

  5. heiDIY Artikelautor

    Huhu Frau Butterlume,
    jup, das hält auch ohne! Du musst nur gucken, dass du dann einen Stoff verwendest, der nicht so doll ausfranst. Falls es in kleine Kinderhände soll, würde ich es aber zumindest mit einem einfachen Stich nochmal festnähen, nicht dass es doch abgeht und verschluckt wird…
    Lieben Gruß, Heidi

  6. elsterglück

    Hallo, toll die Anleitung! Ich will demnächst auch ein paar Namen auf ein 50x50cm Kissen (zur Hochzeit) applizieren. Welche Einstellung würdest du für den Zick-Zack-Stich bei kleinen Buchstaben nehmen? Und nimmst du spezielles Stickgarn? Danke und vg

  7. heiDIY Artikelautor

    Huhu, nee ich nehm eigentlich meistens ein Allzweckgarn, z.B. von Gütermann den Allesnäher. Und das mit dem Zick-Zack-Stich kommt immer drauf an. Manchmal mache ich ganz enge schmale Stiche, manchmal etwas weiter auseinander, je nachdem wie’s mir grad ist 🙂 Wie klein sind denn die Buchstaben?

  8. Taiba

    hallo… ich habe eine frage .ich will meiner freundin zum geburtstag eine bettdecke selber nähen,, an der seite will ich kleine buchtaben aus stoff so zu sagen ankleben .. was soll ich am besten tun

  9. sabine-elyamani

    Hallo, ist Vliesofix denn EN71-3 konform? Ökotex 100 hat es ja. Was für eine Alternative gibt es denn sonst?
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.