Keksstempel Rezept und Anleitung

17 Nov
2015
Keksstempel Rezept & Anleitung

Das richtige Keksstempel Rezept zu finden kann zu einer ziemlich zeitaufwendigen Sache ausarten, denn das Netz ist voll von unterschiedlichen Keksstempel Teig Rezepten und Keksstempel Anleitungen. Auch ich habe mich für unser erstes kullaloo Plätzchen Backset mit Keksstempeln und Plätzchen-Ausstechern auf die Suche nach einem passendem Plätzchenteig-Rezept gemacht. Sowohl bei den Stempeln als auch bei den Plätzchen-Ausstechformen werden nämlich einzelne Teile des Motivs in den Teig eingedrückt. Deshalb darf der Teig beim Backen nicht zu stark aufgehen, damit die eingedrückten Konturen auch hinterher noch schön zu erkennen sind.

Die amerikanischen Weihnachtssplätzchen werden oftmals auch nach so einem „Sugar Cookies“ Rezept gemacht, wobei dabei normalerweise noch Backpulver oder Speisestärke hinzugefügt wird. Ich habe dann also verschiedenste Rezepte ausprobiert, mit und ohne Speisestärke, und fand die ohne eigentlich am besten. Das Plätzchen-Grundrezept, dass mir letztendlich am besten gefällt, habe ich hier mal aufgeschrieben. Es kann natürlich nach Belieben noch mit weiteren Aromen oder beispielsweise Kakaopulver verfeinert werden 🙂

Zutaten für Keksstempel Teig:

  • 125 g weiche Butter
  • 110 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei

Keksstmepel Rezept Teig Zutaten

Keksstempel Teig Rezept (Sugar Cookies):

Zunächst die weiche Butter 1 min mit dem Rührbesen schaumig rühren. Nach und nach Ei, Zucker und Vanillezucker unterrühren. Nun das Mehl einstreuen und alles mit den Knethacken vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Zum Schluss den Teig noch einmal mit der Hand durchkneten und zu einer Kugel formen.

Keksstmepel Rezept Teig Anleitung

Der Teig muss nun für ca. 30 min in den Kühlschrank, damit er nicht an den Keksstempeln und Ausstechern kleben bleibt. Danach kann der Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5cm dick ausgerollt werden.

Keksstempel Anleitung:

Damit das Motiv vom Keksstempel oder auch unseren Motiv-Plätzchen-Ausstechern gut in den Teig eingedrückt werden kann, sollte der Teig wie schon erwähnt etwas dicker als normal, nämlich etwa 0,5cm ausgerollt werden. Der Keksstempel wird dann auf den Teig gedrückt. Falls der Teig am Stempel kleben bleibt, kannst du den Teig entweder nochmal in den Kühlschrank legen oder die Oberfläche mit etwas Mehl bestäuben.

Ist das Motiv des Keksstempels aufgedrückt, wird der Keks mit einer runden Ausstechform ausgestochen. Bei unseren Keksstempel ist dafür ein runder Metallausstecher mit im Set enthalten, oftmals gibt es solche Stempel aber ohne zusätzliche Ausstechform zu kaufen. In so einem Fall kannst du dir ein Glas zu Hilfe nehmen, das in etwa den Durchmesser des Kekses haben sollte.

Backen:

  • Ofeneinstellung: Vorgeheizter Backofen, Ober- und Unterhitze, 200°C
  • Backzeit: 12 – 15 min

Keksstmepel Rezept Anleitung zum Backen

Nach dem Backen sollten die Plätzchen gut abkühlen, bevor du sie dann Bemalen und Verzieren kannst. Hier nur mal ein paar Beispiele, wie ich die Kekse mit Hilfe von Royal Icing und etwas Lebensmittelfarbe bemalt habe. Wie das genau geht, gibt’s dann in einem nächsten Blogbeitrag 🙂

Keksstempel Anleitung Plätzchen Bemalen

Keksstempel Anleitung & Rezept

 

1

1 Kommentar

Kommentar schreiben
  1. Jennifer

    Och was sind die Süß…

    Ich habe mir bei auf einer Website einen Keksstempel mit Namen und Tiermotiv fertigen lassen. Und war nun auf der Suche nach einem passenden Rezept 😉

    Da bin ich ja nun bei euch fündig geworden <3

    Ich lass mal zuckersüße Grüße da und begeb mich in die Küche… ;-D

    Jennifer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.