Wir sind kullaloo

 

Unter unserem kleinen  Familien-Label “kullaloo” verkaufen wir seit 2013 eine Vielzahl an eBooks für Kuscheltiere und Babyspielzeug, einige Klamotten-Schnitte und unseren kuschelweichen Plüsch, als Meterware oder in Material-Sets passend zu unseren Kuschelhelden. Seit Sommer 2015 gibt es die ersten kullaloo Charaktere sowie einige weitere tolle Spielsachen auch fertig zu kaufen.

Wie alles so kam

Wir haben 2012 nach zweijähriger Vorbereitung unsere sicheren Jobs in einer Online-Agentur an den Nagel gehängt und nach einer kleinen Babypause kullaloo Anfang 2013 gegründet. Den kulaloo-Blog (damals noch “minimoo”) hatte ich, Juliane, schon vorher während der Elternzeit angefangen zu schreiben, aber erst mit Manuel zusammen haben wir aus kullaloo ein “richtiges” Label für kreative, mit Liebe gestaltete Kindersachen gemacht.

Seit dem arbeiten wir mit viel Leidenschaft, Liebe zum Detail und einem sehr hilfreichen Wissenspool aus unseren alten Jobs an kullaloo. Immer angetrieben von dem Bestreben, dass ihr mit unserer Hilfe kleine Kinderaugen zum Leuchten bringen könnt.

Juliane Heidi Dreyer

Produktentwicklung und -erstellung, Design, Webentwicklung

Aufgewachsen im schönen Sachsen liebte ich schon immer alles, was mit Nähen und Basteln zu tun hat. Schon als 12-Jährige habe ich auf der alten Tretnähmaschine meiner Oma Kuscheltiere aus alten Gardinen und Handtüchern genäht, sowohl selbst ausgedachte als auch Teddybären nach meinem damaligen Lieblingsbuch “Teddys”. Aber wie das dann im Leben so ist: Man wird erwachsen, hat weniger Zeit und so ruhte meine Leidenschaft zum Nähen viele Jahre lang.

Nach meinem Studium “Medienwirtschaft & Journalismus” zog ich nach Mainz und trat dort meinen ersten Job in einer Internetagentur an. Sowohl im Studium als auch auf der Arbeit lernte ich den Umgang mit Grafikprogrammen, das Illustrieren und Animieren von Figuren und entdeckte so meine Liebe zum Character-Design.

Gleichzeitig gab es reichlich Nachwuchs in meinem Freundeskreis und mich packte das Verlangen, für diese kleinen Neuankömmlinge ganz besondere Geschenke zu finden, denn schließlich waren ihre Mamas ja auch etwas ganz besonderes für mich. Ich kaufte mir eine Nähmaschine, ausreichend Stoff für eine Kuscheltier-Massenproduktion und begann, Schnuffeltiere, Knistertücher und Spieluhren nach verschiedenen gekauften Schnitten zu nähen. Schon bald kamen mir eigene Ideen für Kuschelspielzeug und so machte ich mir meine Grafikkenntnisse zu nutze und entwickelte ein Schnittmuster für ein Schnuffeltier, dass ich mit einem meiner Programme aus dem Berufsalltag digitalisierten konnte. Gleichzeitig kündigte sich unser Nachwuchs an und ich nutze den Mutterschutz, um meinen Näh- und DIY-Blog “minimoo” zu eröffnen. Da unser Wunsch, auch unsere berufliche Zukunft gemeinsam zu gestalten immer konkreter wurde, entschieden wir uns nach ein paar Monaten Babypause zu dem riesigen und etwas verrückten Schritt: mein Hobby zu unserem Beruf zu machen.

Manuel Seitner

Marketing, Social Media, Kooperationen, Projektmanagement

Seit mehr als 10 Jahren im Online-Bereich tätig und aufgewachsen im beschaulichen Rheinhessen begleitet mich Thema Internet berufs- und interessenbedingt also schon eine sehr lange Zeit. Hierbei fasziniert mich weniger der technische Aspekt, als vielmehr die Möglichkeiten, welche das World Wide Web zur Kommunikation mit anderen Menschen, zur Erleichterung von Alltagsaufgaben und nicht zuletzt zum Verkaufen von Produkten bietet. Immer an neuen Entwicklungen interessiert und neugierig, neue Plattformen und Tools auszuprobieren, packte mich die Idee eines eigenen “Online-Labels” schon vor einigen Jahren. Nach mehrjähriger Arbeit an Internetprojekten für Kunden, wurde der Reiz eines eigenen Online-Projekts immer größer. Daraus resultierte dann unser Projekt kullaloo.