Aufhängung für Babyschuhe oder das etwas andere Kinder-Schuhregal

24 Jul
2013
Aufhängung für Babyschuhe - Artikelbild

Im Moment ist noch so viel wegen den Schnittmustern zu tun, dass ich gar nicht so recht Zeit für irgendetwas anderes Kreatives finde 🙁 Aber für die nächsten Tage habe ich mir fest vorgenommen, euch wieder neuen Ideenstoff zu liefern! Schulanfang und Kinderzimmerfinalisierung stehen nämlich vor der Tür. Bis dahin habe ich noch ein kleines DIY-Projekt, dass schon eine Weile im Einsatz ist und dass ich euch nun endlich auch noch zeigen will…

Als Nelly geboren wurde, gab es eine ganze Reihe tolle Geschenke. Auf Platz 1 der meistgeschenkten Sachen lagen dabei – genau, Schuhe! Was man eben als Baby am nötigsten braucht 🙂

Erst dachte ich wow, so viele Schuhe, damit kommt sie ja bis zur Einschulung hin. Nach ein paar Monaten Krabbel- und Laufversuchen bin ich nun schlauer. Ich habe sogar schon neue Schuhe gekauft! Und nun weiß ich auch, warum man hauptsächlich von jungen Eltern solche  Babyschuhe zur Geburt geschenkt bekommt: 1. Sind die tierisch teuer und 2. hat Junior die so schnell abgewetzt, dass man immer ein paar auf Reserve und am besten schon in mehreren Größen parat haben sollte. Das weiß man aber eben erst, wenn man es selbst erlebt hat.

Jedenfalls hatte ich nun Unmengen dieser süßen Lauflernschuhe ohne richtige Sohle im Schrank, und seit wir sie auch benutzen fliegen die nur so in Gegend rum. Da liegt ein Schuh mal unterm Sofa, einer wird zum Spielen benutzt, der andere ist in der Wickeltasche verkramt. Dem musste ich irgendwie ein Ende setzen, und deshalb habe ich eine Schuhaufhängung gebaut.

Die Idee kam mir, weil ich von meinem Babymobile aus der IKEA Wäschespinne noch die ganzen Klammern übrig hatte, mit denen man normalerweise die Wäschestücke aufhängt. Ihr könnt aber theoretisch auch einfach andere Klammern benutzen, bei mir haben sie halt von der Farbe her sehr gut ins Konzept gepasst.

Aufhängung für Babyschuhe - Material

Die Klammern habe ich dann, passend zu Wickeltisch, Babymobile und Babybett mit roten und blauen Schleifchen versehen. So macht das ganze optisch noch ein bisschen mehr her, obwohl es ja eigentlich hauptsächlich um die Praktikabilität ging.

Aufhängung für Babyschuhe - Anleitung

Die fertigen Klammern habe ich dann an eine IKEA GRUNDTAL Stange mit Hilfe der GRUNDTAL S-Haken rangehangen. Dann einfach noch die Babyschuhe einklemmen und fertig!

Aufhängung für Babyschuhe - Ergebnis

So kann man die Schuhe relativ schnell an- und abhängen und man hat trotzdem eine gewisse Ordnung.

Mit richtigen Straßenschuhen würde ich das natürlich nicht machen, da hat man sonst ja den Dreck an der Wand kleben. Aber für die kleinen Lauflernschuhe finde ich es wirklich praktisch und es sieht zudem einfach total schnuckelig aus.

Vielleicht lasse ich die Schuhe einfach hängen, wenn sie Nelly nicht mehr passen… es gibt doch irgendwie nix süßeres als Babyschuhe 🙂

Aufhängung für Babyschuhe - Details

8

8 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Ynnette

    Gefällt mir! So einfach, praktisch und wirkungsvoll. Werd es mal dem künftigen Papa zeigen.

    die künftige Mama

  2. heiDIY Artikelautor

    Huhu Anni,

    die hab ich selber gemacht 🙂 Aber Schleifchen kann man sicher auch fertig kaufen, google findet da bestimmt was…

    Lieben Gruß,
    Heidi

  3. Marina

    Hallo,

    ich weiß es ist zwei Jahre her, als dass hier eingestellt wurde. Die süßen Wäschespinnen gibt
    es gerade wieder beim Ikea. Jetzt wollte ich meinem Sohn aus blauen Klammern so eine süße
    aufhänge Möglichkeit für seine Schuhe basteln :). Habt ihr evtl. eine Idee was man statt den schleifen für Jungs machen kann? Sein Zimmer ist hautsächlich hellblau/grau.

    Freue mich von euch zu hören.

    Viele Grüße,

    Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.