Babyzimmer gestalten: Babybett mit Namens-Dekoration verschönern

30 Apr
2013
Babybett verschönern mit Namens-Dekoration - Artikelbild

Es ist schon ein paar Wochen her, dass Nelly aus ihrem Beistellbettchen in ein normales Babybett umgezogen ist. Da wir hier das relativ einfach gehaltene IKEA SUNDVIK Babybett gekauft hatten und ich bisher auch noch auf Nestchen, Bettdecken etc. verzichte, wollte ich das Babybett verschönern. Irgendwie persönlicher gestalten. Passend zur roten HEMNES Kommode mit Wickeltischaufsatz habe ich dann eine Namens-Dekoration in rot genäht.

Das SUNDVIK Bett eignet sich hervorragend dafür, in das zurückgesetzte Quadrat der Kopf- und Fußseitenwände einen Einsatz zu kleben.

Man könnte hier auch Folie nehmen (z.B. Tafelfolie, das sieht sicher auch super aus), ich habe mich aber für eine leicht wiederablösbare Stoffdeko entschieden. Bald muss das Bettchen aus unserem Schlafzimmer (rot-braun) und dann möchte ich das Bett entsprechend farblich fürs (türkis-grüne) Babyzimmer gestalten.

Um den Stoffeinsatz austauschbar zu machen, habe ich mit Klettband gearbeitet. Selbsklebendes für das Bettchen, Klettband zum Festnähen für den Stoffeinsatz. So kann ich jederzeit ein neues Stoffquadrat nähen und Befestigen und zur Not das Klettband vom Babybett auch wieder ganz entfernen.

Das erste Nähprojekt für meine Kategorie “Pimp my Ikea Kinderzimmer“, sonst gab es bisher nur Bau- und Bastelanleitungen… und los gehts 🙂

Material:

  • Stoff für den quadratischen Stoffeinsatz
  • Stoff für den Rand des Stoffquadrates
  • Klettband, eine Seite selbsklebend, eine Seite zum Festnähen
  • Vlieseline zum Verstärken des Stoffeinsatzes
  • Vliesofix zum Applizieren der Buchstaben

Babybett verschönern mit Namens-Dekoration - Material

Das Klettband gibt es in dieser Kombination mit Aufnähen und Aufkleben übrigens auch fertig zu kaufen. Ich habe das tesa® On & Off Klettband benutzt, das hat super funkioniert. Die Flauschseite ist bei diesem Produkt zum Aufnähen, die Hakenseite zum Aufkleben.

Nähleitung für die Namensdeko zum Babybett verschönern:

Babybett verschönern mit Namens-Dekoration - Schrit 1-3

  1. Zunächst habe ich ein Stoffquadrat grob in der Größe des zurückgesetzten Quadrates vom Bett ausgeschnitten und mit aufbügelbarer Vlieseline verstärkt. Danach habe ich das Quadrat auf jeder Seite um 5cm für den Rand verkleinert (plus 1cm Nahtzugabe, also eigentlich nur 4cm kleiner).
  2. Der Rand ist aus 4 jeweils 5cm breiten Stoffstreifen genäht. Jeden Stoffstreifen habe ich mit 1cm Nahtzugabe an jeder Seite zugeschnitten und diese dann umgebügelt.
  3. Um aus den 4 Streifen ein geschlossenes Rechteck als “Rahmen” zu erhalten, habe ich diese an den Enden im 45° Winkel zusammengenäht.
    Babybett verschönern mit Namens-Dekoration - Schrit 4-5
  4. Nun kann der “Rahmen” aus den Stoffstreifen am inneren Stoffqudrat festgenäht werden. Dazu den Rahmen auf das Quadrat legen und an der überlappenden Kante zusammennähen. Zum “Versiegeln” habe ich auf der Rückseite dann Vlieseline aufgebügelt, sodass die Ränder nicht fransen und der Rahmen genauso verstärkt ist wie das innere Quadrat. Nun noch in die Ecken das Klettband feststecken.
  5. Zur Befestigung des Klettbandes und weiteren Verzierung des Randes habe ich nun zwei Nähte im Abstand von ca. 1cm an der äußeren Kante genäht.
    Babybett verschönern mit Namens-Dekoration - Schrit 6-8
  6. Als nächstes werden die Buchstaben mit Vliesofix appliziert. Wie immer habe ich dies nach meiner schon mal geposteten Anleitung gemacht: Buchstaben aufzeichnen, auf Stoff aufbügeln, Trägerpapier lösen und Buchstabe auf den Trägerstoff bügeln. Zum Schluss werden die Buchstaben mit einem Zick-Zack-Stich umrandet.
  7. Als letztes Dekoelement auf dem Stoffeinsatz habe ich ein Herz aufgemalt, mit Zick-Zack-Stich umrandet und das innere Herz knapp neben der Naht ausgeschnitten. So ein bisschen ist das Thema in unserem Schlafzimmer “Hüttenzauber“, deshalb wollte ich dieses ausgeschnittene Herz wie es oftmals auf den Türen von Plumpsklos zu finden ist 🙂
  8. Nun muss nur noch das selbstklebende Klettband am Kinderbett in der gleichen Form wie auf dem Stoffquadrat angebracht werden, dann kann man den Einsatz festkletten!

Und so sieht es dann fertig aus:

Babybett verschönern mit Namens-Dekoration - Ergebnis

Passt wirklich ganz gut zur Wickelkommode und dem Rest vom Schlafzimmer. Mal sehen, wie ich das Babybett verschönern werde, wenn das Bettchen dann ausgelagert wird und es ans Babyzimmer gestalten geht 🙂

Babybett verschönern mit Namens-Dekoration - Ergebnis Details

10

10 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Nicole

    Herrlich, ich stehe auch total aufs Pimpen von Ikea Möbeln und Lampen. Mein Projekt gestern war die Maskros-Lampe für das Kinderzimmer. Zu bewundern ist sie auf meinem Blog.

    Ganz lieben Gruß
    Nicole

  2. heiDIY Artikelautor

    Liebe Nicole,

    das ist ja witzig, die Lampe hab ich zum einen hier auch zweimal in der Wohnung hängen, zum anderen hab ich damit auch noch einen Pimp vor… aber für die ganzen Kleinteile brauche ich erstmal ne ganze Runde Zeit 🙂

  3. Marion

    Wunderschön!! Gefällt mir! Und wieder eine großartige Idee. Wäre auch als Geschenk sehr gut geeignet. Bin begeistert!

  4. Max Riedl

    Als unser Sohn geboren wurde, haben wir ihm ein Himmelbett gebaut und auch mit dem Schriftzug versehen. Die rote Namens-Deko finde ich allerdings auch sehr niedlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.