Hobby Horse Stehmähne selber machen

Hobby Horse Stehmähne selber machen für ein Fjordpferd

Die Stehmähne ist eine Mähnenvariante für dein Hobby Horse, die sich insbesondere für Pferderassen mit kurzen Mähnen wie zum Beispiel ein Fjordpferd eignet. Oder wie wäre es mit einem Hobby Donkey? Auch für einen Esel ist die kurze, abstehende Mähne typisch! Aber natürlich kann jedes Pferd Stehmähne tragen 🙂 Bei den echten Verwandten des Hobby Horses reicht es, die lange Mähne einfach kurz zu schneiden. Ganz so einfach ist das Hobby Horse Stehmähne selber machen leider nicht. Aber es ist auch keine Zauberei! Und sogar die farblich geteilte Fjordpferd-Mähne, die in der Mitte dunkel und an den Seiten hell ist, bekommst du mit dieser Methode problemlos hin!

Das brauchst du für die Hobby Horse Stehmähne

Du benötigst für die Stehmähne Wollgarn in der Farbe (oder – im Falle des Fjordis – den Farben) deiner Wahl. Am besten verwendest du ein dickes, leichtes Wollgarn wie zum Beispiel Big Merino von Katja, denn dem kannst du gut Stand verleihen und es hat trotzdem genug Volumen. Wenn das Garn schwer ist besteht die Gefahr, dass deine Stehmähne am Ende eher eine kurze Hängemähne ist.

Außerdem brauchst du zum Hobby Horse Stehmähne selber machen noch eine Handnähnadel, Nähgarn und stinknormalen Bastelkleber. Bei letzterem empfiehlt sich ein weißer Kleber, der erst beim Trocknen transparent wird (z.B. von Pritt). So kannst du besser sehen, wo du schon Kleber aufgetragen hast. Hinweis: Es ist zwar verlockend, aber die Heißklebepistole solltest du für dieses Projekt lieber im Schrank lassen! Denn a) trocknet der Heißkleber zu schnell und b) hinterlässt er fühlbare harte Stellen in der Mähne.

Stehmähnen Video Tutorial

In diesem Video zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie unser kleiner Fjordi zu seiner hübschen Stehmähne gekommen ist:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hast du auch schonmal eine Hobby Horse mit Stehmähne selber gemacht oder hast du Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über dein Feedback in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.