Bommel selber machen aus Fake Fur oder Langhaarplüsch

Bommel selber machen

Bommel selber machen! Denn: Es BOMMELT überall!!! An Mützen, an Deckenecken und Kissenkanten, an Kordelenden, an Schlüsselanhängern… Bommel geht fast immer. Und da das Nähen unsere Leidenschaft ist, machen wir nicht den guten alten wuscheligen Wollwickelpompom, sondern nähen einen.  Ganz edel aus echtem Fake Fur oder aus unserem zottelig-kuscheligen Langhaarplüsch SuperSoft SHAGGY. Also verpass deinen Mützen, Jacken und Sofakissen ein bommeliges Upgrade!

Zum Bommel selber machen eignet sich Kunstpelz genauso gut wie Langhaarplüsch. Wie so oft gilt: Dein persönlicher Geschmack und der Verwendungszweck entscheiden! Während eine schicke Strickmütze mit einem Fake Fur-Bommel einen extravaganten Touch erhält, sind Bommel aus Langhaarplüsch an Kissen die weichere Alternative.

Wenn du einen Fellbommel aus Fake Fur nähen möchtest, musst du keine Einlage aufbügeln, da der Trägerstoff von Kunstfell eher fest ist. Möchtest du lieber einen Bommel aus weichem Langhaarplüsch nähen, bügelst du am besten ein Stück Volumenvlies auf die linke Stoffseite, das verleiht dem Stoff Stabilität, es erleichtert das Nähen und dein Bommel erhält eine schöne runde Form. Hier haben wir noch ein Paar Tipps zum Zuschneiden von hochflorigen Stoffen für dich.

Video Nähanleitung zum Bommel selber machen

Das haben wir zum Bommel selber machen verwendet:

Das brauchst du außerdem zum Bommel Nähen:

  • Eine Nähnadel
  • extrastarkes Garn
  • Volumenvlies