Kissen nähen: Anleitung und Freebook Biesenkissen “Wavy”

Freebook mit Nähanleitung: Biesenkissen "WAVY"

Kissenbezug “WAVY” erhält durch  sechs Biesen, die in der Mitte umgeschlagen angenäht werden, seine ganz besondere Wellenoptik. Besonders in Blau zaubert diese selbst genähte Kissenhülle, die mit einem klassichen Hotelverschluss ganz einfach zu nähen ist, ein maritimes Flair in dein Zuhause.

Ein Biesen Kissen nähen: Anleitung “Wavy”

  • Schneide das Kissenvorderteil zu. Damit am Ende alles passt, musst du die Maße wie folgt berechnen:
    (Kissenhöhe + Nahtzugabe) x (Kissenbreite + (Biesentiefe x 2 x Biesenanzahl) + Nahtzugabe)
    Bei einem 50×50 cm Kissen mit sechs 2 cm breiten Biesen sieht die Berechnung dann so aus:
    (50 + 2) x (50 + (2 x 2 x 6) + 2)
    Du schneidest also ein Kissenteil mit 52 cm x 76 cm zu.

Du Kannst WAVY natürlich generell in jeder Größe nähen. Für die Standard-Füllkissen in 50×50 bzw. 40×40 cm kannst du dir einfach unser kostenloses Schnittmuster runterladen.

  • Nun wird der Biesenbruch (das ist die Kante, an der der Stoff später gefaltet wird) mit kleinen Knipsen an der oberen und unteren Schnittkante des Kissenvorderteils markiert. Im Freebook sind die Knipse eingezeichnet. Wenn du eine Kissenhülle mit individueller Größe nähen möchtest, musst du folgendes beachten:
    Verteile die Biesen-Knipse gleichmäßig in der Mitte des Kissens. Halte zwischen den Knipsen folgenden Abstand ein: 2 x Biesenbreite + Abstand zwischen den Biesen. Wenn du also 2 cm breite Biesen in einem Absatnd von 5 cm nähen möchtest, müssen zwischen den Knipsen 9 cm Abstand sein.
  • Schneiden nun sechs Einlagestreifen in Kissenhöhe x Biesenbreite zu und bügle sie auf die linke Stoffseite jeweils neben die Knipse. Diese Einlagestreifen verleihen den Biesen etwas Stand und die Bruchkante wird später deutlich sichtbar.
    Kissen nähen Anleitung Biesenkissen "WAVY"
  • Falte den Stoff genau an zwei gegenüberliegenden Knipsen (genau an der Kante des EInlagestreifens) links auf links und stecke ihn mit ein paar Stecknadeln fest. Steppe die Biese z.B. 2 cm (50×50 cm-Version) oder 1,5cm (40×40 cm-Version) breit fest. Diesen Vorgang wiederholst du mit den übrigen fünf Biesen. Um eine schön scharfe Bruchkante zu erhalten, kannst du jede Biese noch einmal bügeln.
  • Lege nun alle sechs Biesen lach links und steppe sie jeweils genau in der Kissenmitte mit einer waagerechten Naht fest.
  • Lege jetzt alle Biesen an der oberen und unteren Kante nach rechts und nähe sie innerhalb der Nahtzugabe fest.
  • Schneide nun zwei Rückseiten-Teile für den Hotelverschluss zu. Im kostenlosen Schnittmuster sind die Schnittteile für einen seitlichen Hotelverschluss bereits enthalten. Wie du einen Hotelverschluss nähst, zeigen wir dir in unserem Quick Tut LIVING Video.

Die Kissen-Vorderseite WAVY kannst du natürlich mit jeder anderen Verschluss Variante kombinieren, zum Beispiel mit einem verdeckten Reißverschluss oder einem Knopfverschluss.

Kissenbezug Freebook Biesenkissen “WAVY”

Hier kannst du dir dein kostenloses Schnittmuster für das Biesenkissen in den Größen 40×40 cm und 50×50 cm ganz einfach herunterladen:

Kostenloses Schnittmuster für Biesenkissen “WAVY”

Video Nähanleitung Kissen “WAVY”