Kissen nähen: Schnittmuster und Anleitung für Steppkissen “Diamond”

Freebook und Nähanleitung Steppkissen "DIAMOND"

Darf‘s mal etwas Edles sein? Mit unserem Schnittmuster mit Nähanleitung für Steppkissen “DIAMOND” kannst du eine einfache, aber trotzdem extravagante Kissenhülle selber nähen und damit dein Zuhause aufwerten. Das gesteppte Rautenmuster wirkt durch ein dickes Volumenvlies in Kombination mit den satten Farben unseres kullaloo SuperSoft Shorty LIVING Plüschs besonders plastisch.

Kissen nähen: Schnittmuster Steppkissen “DIAMOND” Schritt für Schritt

Unser Freebook enthält Vorlagen für einen Steppkissen Bezug in den Größen 40×40 cm und 50×50 cm. Wenn du ein Füllkissen in dieser Größe hast, kannst du dir das Freebook einfach herunterladen und ausdrucken.

Für ein 40×40 bzw. 50×50 cm Kissen gehst du so vor:

  • Schneide ein Kissenvorderteil in der gewünschten Größe zu. Die Nahtzugabe ist bereits im Schnittmuster enthalten.
  • Übertrage die Stepplinien mit einem Trickmarker oder Schneiderkreide auf die rechte Stoffseite. Das kannst du entweder tun, indem du alle Linien mit Knipsen an der Schnittkante markierst und diese anschließend verbindest, oder du verwendest Kopierpapier und ein Rädchen.
    Tipp: Wenn du ein Kantenführungslineal für deine Nähmaschine besitzt genügt es, wenn du eine waagerechte und je eine diagonale Linie in jede Richtung vorzeichnest. alle anderen Stepplinien kannst du im gleichen Abstand mit dem Kantenführer steppen.

Wenn du eine individuelle Kissengröße nähen möchtest, gehst du folgendermaßen vor:

  • Schneide deine Kissenvorderseite in Kissengröße plus Nahtzugabe zu.
  • Teile die Kissenvorderseite exklusive Nahtzugabe mit vier aufgezeichnetenwaagerechten Linien durch fünf.
  • Teile die Vorderseite nun in beide Seiten diagonal mit je sieben Linien durch acht. Die Abstande zwischen allen parallelen Linien müssen gleich sein. Auch hier genügt es natürlich, wenn du je eine Linie vorzeichnest und dann ein Kantenführungslineal benutzt.
    Tipp: um ein gröberes oder feineres Rautenmuster zu erhalten, kannst du die Stepplinien und damit die Abstände natürlich auch nach Belieben reduzieren oder steigern.
    Kissen nähen: Schnittmuster Steppkissen "DIAMOND"

Und so geht‘s weiter:

  • Bügle ein stück möglichst dickes Volumenvlies (wenn du nur dünnes hast kannst du einfach zwei Lagen verwenden) auf die linke Stoffseite des Kissenvorderteils.
  • Steppe alle Linien mit einem einfachen Geradstich und enem Garn in passender Farbe.
  • Stelle die Kissenhülle zum Beispiel mit einem Hotelverschluss (In unserem Quick Tut LIVING zeigen wir genau wie‘s geht) oder einem verdeckten Reißverschluss fertig. Die Schnittteile für einen seitlich verlaufenden Hotelverschluss sind im kostenlosen Schnittmuster enthalten.

 Kissen nähen Schnittmuster “DIAMOND” für dich als Freebook

Wenn du einen 40×40 cm oder 50×50 cm Kissenbezug selber nähen willst, kannst du dir hier das Freebook inklusive Hotelverschluss-Schnitteilen runterladen:

Schnittmuster für Steppkissen “DIAMOND” mit Hotelverschluss

Hilfreiche Videos zum Kissen nähen Schnittmuster