Zergel als Hundespielzeug selber machen

Zergel als Hundespielzeug selber machen

Wusstest du das Zergel selber machen richtig einfach ist? Oder rudern wir erst einmal zurück: Weißt du was eine Zergel ist? Dieser Klassiker unter den Hundespielzeugen heißt nämlich überall anders. Gemeint ist ein geknüpftes Spieltau, dass als Zerr-Spielzeug zum Einsatz kommt und von vielen Hunden geliebt wird. Mit einer Zergel kann dein Vierbeiner seiner ganzen angestauten Energie freien Lauf lassen, ohne sich dabei zum Beispiel an deinen guten Sofakissen abzureagieren. Aber auch zum Apportieren ist der die Zergel super geeignet. Das Knüpf-Prinzip zum Hundespielzeug selber machen kennst du vielleicht schon von den Scoubidous, die sich schon Anfang der 2000er sehr großer Beliebtheit erfreut haben. Achtung, Zergel Knüpfen hat großes Suchtpotenzial!

Extra-Tipp: besonders interessant wird das selbstgemachte Hundespielzeug für deinen Wauwau, wenn du Leckerlis zwischen die Zergel-Knoten steckst. Übrigens: die Größe deiner selbstgemachten Zergel kannst du ganz einfach variieren, weshalb dieses Spielzeug auch super für Katzen geeignet ist!

Zergel-Hundespielzeug selber machen – Videoanleitung

In unserer Quick Tut-Videoanleitung wird dir Schritt für Schritt erklärt, wie du ein solches Spieltau selber machen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier kannst du das Zergel-Knüpfrinzip noch einmal im Überblick sehen:

Zergel als Hundespielzeug selber machen

Material für die selbstgemachte Zergel für Hunde

Wenn du zum Zergel selber machen den schadstoffgeprüften SuperSoft-Plüsch verwendest bekommst du ein gleichmäßiges und fluffiges Ergebnis und das Hundespielzeug bleibt elastisch. Durch die geknotete Struktur ist die Hunde Zergel auch ziemlich belastbar. Und wenn das Ding mal so richtig dreckig ist kommt‘s einfach in die Waschmaschine!

Die Beschaffenheit des selbstgemachten Knotentaus hängt neben deiner Materialwahl auch davon ab, wie fest du knüpfst. Eine locker geknotete Zergel ist länger und dehnbarer als eine fest geknüfte. Finde deinen eigenen Zergel-Stil!

Das brauchst du zum Zergel selber machen:

  • vier schmale Plüschstreifen (ca. 10×150 cm für eine ca. 55 cm lange große Zergel, ca. 75×5 cm für ein Spielzeug für kleine Hunde mit einer Länge von ca. 35 cm)
  • 1-2 Sicherheitsnadeln
  • Nähmaschine? Nö, die hat heute Urlaub.

Das haben wir zum Hundespielzeug selber machen verwendet:

2 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Jasmin

    Hallo zusammen, wie schaffe ich es denn wenn ich den Superflüsch von euch nehme dass es an den Enden nicht so fusselt???? Ich hab die überall!
    Über eine Antwort würde ich mich freuen!!
    Lg

    1. kullaloo

      Am besten in die Waschmine oder mit einem feuchten Lappen in den Trockner, dann sollten alle Fusseln beseitigt werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.