Adventskalender Säckchen nähen

Adventskalender Säckchen nähen

Zugegeben, vierundzwanzig Adventskalender Säckchen nähen klingt nach einer Herausforderung. Aber es lohnt sich! Denn ein selbstgenähter Adventskalender verleiht der Vorweihnachtszeit einen ganz besonderen Zauber. Und es macht einfach Spaß, jeden morgen eine so liebevoll verpackte Überraschung auszupacken! Außerdem hat die jährliche Suche nach dem geeigneten Adventskalender ein Ende, denn an einem selbstgenähten Adventskalender kann man sich jahrelang erfreuen und jedes Jahr den Inhalt an die aktuellen Vorlieben des kleinen oder großen Beschenkten anpassen 🙂

Die klassische Art, einen Adventskalender selber zu machen, sind einfache Säckchen zu nähen und diese dann nach Lust und Laune zu befüllen. Die Säckchen kannst du dann an einer Schnur oder einem schönen Ast aufhängen. Auch mehrere Äste untereinander in Baumform gehangen sind eine schöne Idee. Vorteil ist außerdem, dass du ein oder zwei Säckchen für größere Geschenke vergrößern kannst, z.B. für Nikolaus oder Heilig Abend.

Schnittmuster Adventskalender Säckchen selber nähen

Wir haben deshalb also ein Schnittmuster zum Adventskalender Säckchen nähen für dich vorbereitet und eine kleine Video Nähanleitung dazu gedreht. Und natürlich gibt es zum einfachen Basis-Säckchen noch ein super süßes kullaloo-iges Extra: Durch das Applizieren von kleinen Gesichtselementen kannst du aus einem einfachen Säckchen ein Rentier-, Schneemann- oder Pinguin-Säckchen zaubern! Zugegeben, 24 RUDI Rentier Säckchen bräuchten wohl einiges an Zeit 🙂 Aber 2-3 Säckchen von jedem Motiv gemischt mit den einfachen Basis-Säckchen ergeben auch schon ein ganz zauberhaften und individuellen Advenstkalender!

Das kullaloo Adventskalender Säckchen hat dabei einen abgenähten Boden, wodurch das Säckchen auch gestellt statt gehangen werden kann. Außerdem ist das Säckchen gefüttert. Dadurch und durch den abgenähten Boden bekommt es etwas Stand, sodass man den Inhalt nicht gleich erkennen kann und es außerdem genug Platz für kleine Schätze hat.

Verschlossen werden die DIY Adventskalender Beutel mit einem Bindeband, das um den Beutelhals zu einer hübschen Schleife gebunden wird. Zur Befestigung dient eine kleine Schlaufe auf der Säckchenrückseite, mit der du das Adventskalender Säckchen aufhängen kannst. So bist du bei der Adventskalender Gestaltung flexibel und kannst sie sogar von Jahr zu Jahr variieren.

Das brauchst du zum Adventskalender Säckchen nähen

  • Stoff für das äußere Säckchen, ca. 15×43 cm
  • Stoff für das Futtersäckchen, ca. 15×43 cm
  • Band zum Zubinden, ca. 40 cm
  • Stück Kordel für die Aufhängeschlaufe

Adventskalender Säckchen nähen: Video Nähanleitung

Das Säckchen mit Boden zu nähen ist überhaupt nicht schwierig. In unserer Quick Tut Video Nähanleitung zeigen wir dir jeden Arbeitsschritt bis zum fertigen Adventskalendersäckchen. So kannst du dieses kleine Weihnachtsfest Nähprojekt auch als NähanfängerIn umsetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kostenloses Schnittmuster: Adventskalender Säckchen nähen

Das einfache Basis Säckchen Schnittmuster für ein ca. 8 cm breites und 16 cm hohes Beutelchen kannst du dir hier kostenlos herunterladen.

 

Weihnachtssäckchen Upgrade für NewsletterabonnentInnen

Für unsere NewsletterabonnentInnen haben wir noch eine ganz besondere Überraschung zum Nähen für Weihnachten: mit dem Weihnachtssäckchen eBook kannst du den einfachen Adventskalender Säckchen weihnachtliche Gesichter verleihen!

Mit Rentier „RUDI“, Schneemann „FRIDO“ und Pinguin „PEPPA“ kommt Leben in deinen selbstgenähten Adventskalender. Hier kannst du dir das Weihnachtssäckchen eBook (und viele andere tolle exklusive Schnittmuster) herunterladen:

Schnittmuster Motiv Weihnachtssäckchen für Newsletterabonnenten

Diese Stoffe haben wir für die drei Motiv Weihnachtssäckchen verwendet:

27 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Juliane Lindner

    Hallo Kullaloo Team,
    unter dem Link Weihnachtssäckchen eBook finde ich nur eine PDF Datei keine Stickdatei.
    Mache ich etwas falsch?

    1. Juliane

      Liebe Juliane,
      wir haben dazu leider keinen Stickdateien, das ist alles mit der Nähmaschine bzw. von Hand aufgenäht…. tut mir leid!
      Liebe Grüße, Juliane

  2. Ramona Niehoff

    Liebe Juliane, ich bin zwar Newsletterabonent, allerdings komme ich nicht an das Extra für die Gesichtersäckchen.
    Muss ich da noch irgendwas anderes dafür tun?

    Liebe Grüße Mona

  3. Doreen Sauber

    Liebe Julia,

    darf ich fragen wo du den Filz gekauft hast den du für die Applis für die Säckchen benutzt hast

    1. Juliane

      Liebe Doreen,

      ich habe den im örtlichen Bastelladen gekauft 🙂 Aber es war der Bastelfilz von Rayher, alternativ geht auch der von Rico…
      Liebe Grüße!

  4. Jenny

    Liebe Juliane,

    bitte verrate mir welchen Stoff du für die normalen Säckchen verwendet hast ( Außenstoff und Futterstoff) ?

    Vielen Dank.

  5. Michaela Pappe

    Hallo, ich bin gerade dabei alles zuzuschneiden und Frage mich gerade welche breite ihr für das Band genommen habt. Es soll ja nicht zu wuchtig werden? Könnt ihr mir hier noch einen Tipp geben?

    1. Mirjam

      Liebe Michaela,

      am besten verwendest du ca. 1 cm breites Band.

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen,

      Mirjam vom kullaloo-Team

  6. janinahaack

    Huhu
    Wenn ich das mit normaler Baumwolle nähe könnte ich dazwischen Volumenvlies aufbügeln damit ich mehr Festigkeit für die Säcken habe ?

    1. Mirjam

      Dadurch dass die Säckchen so klein und auch noch gefüttert sind haben sie auch so schon ordentlich Stand, wenn du sie aus Baumwoll-Webware nähst (wie im Video bzw. das Säckchen mit den weißen Herzchen auf den Bildern). Wenn du sie aber lieber noch etwas stabiler haben möchtest, würde ich dir eher eine dünneres Bügelvlies empfehlen. Ich denke, dass Volumenvlies da schon zu viel ist. Viel Spaß beim Nähen! 🙂

      1. Janina

        Ich danke dir ? dann nähe ich einfach erstmal einen Sack um zu schauen ob mir das so reicht oder ob ich dann doch noch Bügelvlies aufbügel.

      2. Anna

        Hallo,
        wollte den Adventskalender nähen und jetztfrage ich mich wie ihr die Zahlenanhänger gemacht habt.

        Schönen Abend

  7. Steph

    Liebe Juliane,

    Hast du für die normalen Säckchen innen und außen Baumwolle benutzt? Oder welche Stoffe genau? Das hier wird eines meiner ersten Projekte und ich bin bei der Stoffwahl noch ein wenig unsicher… Lieben dank!

    1. kullaloo Artikelautor

      Liebe Steph,
      ja genau, ich habe eigentlich bei allen Säckchen innen ganz normale Baumwolle genommen (also Webware, nicht elastisch). Und bei den normalen innen UND außen 🙂
      Das klappt bestimmt, viel Erfolg beim Nähen!
      Liebe Grüße, Juliane

  8. Janine Golz-Mees

    Hallo ihr Lieben,

    warum genau habt ihr die Säckchen innen gefüttert? Damit sie besseren Stand haben oder wieso? Geht es nicht auch, wenn ich nur die Außensäckchen nähe? Das würde mich mal interessieren.

    Lieben Gruß
    Und danke für die vielen tollen Ideen

    1. kullaloo Artikelautor

      Hallo Janine,

      genau, mit Futter haben die Säckchen mehr Stand, aber es sieht auch einfach sauberer aus. Da die Säckchen ja einige Zentimeter unterhalb der Oberkante zusammengebunden werden, blitzt so das Futter schön hervor und du kannst z.B Farbkontraste setzen. Aber du kannst das Futter im Prinzip auch weglassen und das Säckchen oben einfach säumen.

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen!

    1. kullaloo Artikelautor

      Hallo Brigitte,
      welcher Link genau geht nicht? Für die normalen Säckchen? Oder die Figuren-Erweiterung die es für Newsletterabonnenten gibt? Und was genau “geht nicht”? Schreib mir gern nochmal ein paar mehr Details, dann schaue ich wo es klemmt 🙂
      Liebe Grüße, Juliane

      1. Christina

        Hallo,
        wenn ich Filz für die Gesichtselemente verwende, kann ich die Säckchen doch nicht mehr waschen, oder? Habt ihr da einen Tipp?
        LG Christina

        1. kullaloo Artikelautor

          Huhu Christina,
          doch das geht! Ich habe schon oft Kuscheltiere mit Filzelementen gewaschen. Am besten ist ein Filz der etwas stärker ist, der Bastelfilz aus dem Geschäft ist manchmal sehr dünn sodass man ihn fast mit der Hand auseinander reißen kann. Aber selbst das habe ich schon gewaschen. Der Filz wird dann an den Rändern etwas wellig nach dem Waschen. Aber hält grundsätzlich trotzdem. Wir verkaufen bei uns im Shop Filz von GoHandmade. Der ist sehr stabil. Den kannst du ohne Probleme waschen bei niedriger Temperatur und ich mach immer einen Kurzwaschgang…
          Hoffe das hilft dir! Liebe Grüße, Juliane

  9. Sopjie

    Hallo!
    Wie lange hast du die Kordel für die Aufhängung zugeschnitten? Bzw. welchen Durchmesser hatte sie?
    Glg, Sophie

    1. kullaloo Artikelautor

      Hallo Sophie,
      mit 10cm pro Säckchen kommst du locker hin. Der Durchmesser sollte nur nicht du groß sein, ich glaube im Video sind es ca. 2-3 mm. Du kannst auch ein flaches, schmales Band verwenden (ca. 0,5 cm breit).
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen!

  10. Kristian

    Hallo!
    Wenn ich die Säckchen größer nähen möchte, wie könnte ich sie vergrößern? Einfach bei ausdrucken z.B. 130% machen? Bzw. wie ich das untere teil passend vergrößern sollte?
    Liebe Grüße
    Kristina

    1. kullaloo Artikelautor

      Ja ich würde einfach beim Ausdrucken 130% sagen! Oder normal ausdrucken und dann auf dem Kopierer mit 130% Vergrößerung drucken (falls beim direkten Ausdrucken mit 130% nicht mehr alles auf eine Seite passt..)
      Liebe Grüße! Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.