Geschenkverpackung nähen für Weihnachten: “FRIDO”, “RUDI” und “PEPPA” als Weihnachtssack

Geschenkverpackung nähen: Weihnachtssack Freebook

Wir sagen adieu zum alljährlichen Geschenkpapierberg und machen uns in diesem Jahr selbst ans Geschenkverpackung nähen! Diese Weihnachtssäcke sind so schön, dass sie an sich schon ein tolles Geschenk sind, auch ganz ohne Füllung. Aber Geschenke passen rein in die selbstgenähte Geschenverpackung, und das nicht zu knapp! Und Schneemann „FRIDO“, Pinguin „PEPPA“ und Elch „RUDI“ sehen unterm Weihnachtsbaum einfach fabelhaft aus.

Geschenkverpackung nähen: Weihnachtssack Freebook

Die geräumigen Weihnachtssäcke aus Plüsch sind 54 cm hoch, 30 cm breit und 22 cm tief. Darin ist genug Platz für ein großes oder mehrere kleine Geschenke. Und wenn die Bescherung vorbei ist, kann man den Weihnachtssack zum Beispiel super zum Aufbewahren von Spielzeug oder – mit Kissen oder Füllwatte gestopft – als XXL Kuscheltier benutzen!

Geschenkverpackung nähen: Weihnachtssack Freebook

Übrigens, falls die Zeit zu knapp ist oder du einfach zu viele Leute beschenken möchtest: Den Weihnachtssack kannst du auch ganz pur ohne Applikation nähen. Aber dann ist er natürlich nur halb so schön! 😉

Geschenkverpackung nähen: Weihnachtssack Freebook

Für unsere NewsletterabonnentInnen: Weihnachtssack Freebook

Das eBook für den großen Weihnachtssack in drei verschiedenen Varianten ist für unsere NewsletterabonnentInnen kostenlos. Unter folgendem Link kannst du dich für den kullaloo-Newsletter anmelden und das Freebook herunterladen:

Gratis Schnittmuster Weihnachtssack für NewsletterabonnentInnen

Wenn du den kullaloo-Newsletter schon abonniert hast, musst du nur deine eMail-Adresse noch einmal eingeben, und schon hast du Zugriff auf alle exklusiven Freebooks!

Aber auch wenn du den Newsletter nich abonnieren möchtest kannst du die drei knuddeligen Geschenkesäcke nähen! Denn hier kannst du das eBook auch ganz normal käuflich erwerben:

Kostenpflichtiges Schnittmuster im Shop

Material und Werkzeug zum Geschenkverpackung nähen

Wir haben für die DIY Geschenksäcke unsere SuperSoft-Plüschstoffe und unsere FANTASTIC Furs Kunstfelle Fluffy Rabbit und Fine Teddy verwendet. Damit werden die Säcke kuschelweich, besonders plastisch und außerdem knitterfrei. Für die Gesichtselemente kannst du entweder Plüsch oder Filz verwenden.

Für alle drei Charaktere benötigst du:

  • Stoff für den Außensack: 70 x 110 cm
  • Stoff für das Futter: 70 x 110 cm
  • Volumenvlies H 640, 70 x 110 cm
  • Filz- oder Plüschrest  für die Augen
  • Sticktwist in Weiß für die Lichtpunkte
  • Band (z.B. Geschenkband aus Samt oder Satin), ca. 3-5 cm breit, ca. 1 m

Zusätzliches Material für Elch “RUDI”:

  • Stoff für die Geweihe, 25 x 60 cm
  • Stoff für die Außenohren, 18 x 26 cm
  • Stoff für die Innenohren, 18 x 26 cm
  • Filz oder Stoff für das Maul, 27 x 20 cm
  • Filz oder Stoff für die Nase, 14 x 10 cm
  • Füllwatte, ca. 50 g

Zusätzliches Material für Schneemann “FRIDO”:

  • Filz oder Stoff für die Möhrennase, 9 x 6 cm
  • Filz oder Stoff für die Bäckchen, 4 x 8 cm

Zusätzliches Material für Pinguin “PEPPA”:

  • Filz oder Stoff für das Gesicht, 26 x 21 cm
  • Filz oder Stoff für den Schnabel, 7 x 5 cm
  • Filz oder Stoff für die Bäckchen, 4 x 8 cm

Weihnachtliche Geschenkverpackung nähen: Nähanleitung

Du kennst FRIDO, PEPPA und RUDI vielleicht schon von unserem Adventskalendersäckchen-Freebook. Zum Nähen des Basis-Sächchens haben wir auch eine Videoanleitung für dich gemacht. Die kannst du dir auch zum Geschenkverpackung Nähen anschauen, denn die Grundanleitung ist bei Sack und Säckchen die gleiche. Einzige Änderung im Grundmuster: Das Band zum Zubinden wird beim großen Sack erstr ganz zum Schluss angenäht. In der kostenlosen PDF-Nähanleitung haben wir das aber nochmal ganz genau erklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da die großen Weihnachtssäcke – nun ja – viel größer sind als die kleinen, musst du auch ein paar Änderungen beim Nähen der Gesichter und bei Geweih und Ohren von Elch “RUDI” beachten. Hier haben wir die zusätzlichen bzw. geänderten Schritte für dich zusammengefasst:

Gesichtselemente Applizieren

Damit du dir das große Schnittteil nicht für jede der drei Figuren neu ausdrucken musst, werden die Positionen der Gesichtslemente mit einer Schablone übertragen. Markierungen am Weihnachtsack Schnittmuster zeigen an, wo die Schablone auf den Stoff gelegt werden muss. So kannst du alle Positionen mit einem Trickmarker exakt auf die rechte Stoffseite übertragen.

Genau wie bei den kleinen Weihnachtssäckchen werden die Gesichtselemente mit Vliesofix appliziert. Kleiner Unterschied: Auch die Augen werden appliziert und nicht, wie bei den kleinen Säckchen, von Hand gestickt. Baue das Gesicht von unten nach oben schrittweise auf. Beim Elch werden zum Beispiel zuerst die Augen, dann die Schnauze und zuletzt die rote Nase appliziert.

Jedes Gesichtselement wird, nachdem du es aufgebügelt hast, umnäht. Bei dein kleinen Säckchen haben wir für die Gesichter Filz verwendet, der eignet sich am besten zum Applizieren von sehr kleinen Teilen. Du kannst auch für die großen Gesichtselemente der Geschenksäcke Filz verwenden. Dann werden werden sie, genau wie bei den kleinen Säckchen, mit einem Geradstich umnäht. Du kannst aber auch Plüsch oder andere Stoffe zum Applizieren werwenden und die Kanten mit einem Zickzackstich umnähen. Lege beim Applizieren am besten Avalon-Film über den Stoff, dann wird das Ergebnis schön sauber!

In die schwarzen Augen werden mit etwas weißem Sticktwist von Hand Lichtpunkte gestickt. Setze dazu mehrere parallele Stiche senkrecht nebeneinander.

Für den Elch: Ohren und Geweih nähen

Geweih und Ohren für den Elch werden nicht wie bei den Adventskalendersäckchen aus einmaligem Filz zugeschnitten, sondern verstürzt. Lege für die Ohren jeweils ein Außenohr und ein Innenohr rechts auf rechts und nähe sie unter Auslassen der Wendeöffnung zusammen. Anschließend werden die Nahtzugaben eingeschnitten und die Ohren gewendet. Genauso werden auch die Elchgeweihe zusammengenäht.

Falte die Elchohren an der Mitte der Wendeöffnung, sodass das Innenohr innen liegt. Nähe die Ohren innerhalb der Nahtzugabe zusammen. Die Geweihe werden mit etwas Füllwatte gefüllt und die Wendeöffnung innerhalb der Nahtzugabe zugenäht.

Jetzt werden Elchohren- und -geweihe entsprechend der Markierungen auf der rechten Stoffseite des vorderen Sackteils platziert und innerhalb der Wendeöffnung angenäht.

Noch einen Unterschied gibt es beim Geschenkverpackung nähen zur „kleinen“ Anleitung: Die Schleife zum Zubinden wird erst ganz am Schluss angenäht- Platziere sie entsprechend der Markierung auf der Sackrückseite und nähe sie fest. Futter und Außenstoff werden dabei zusammengenäht.

Das haben wir zum Geschenkverpackung Nähen verwendet

1 Kommentar

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.