Für den gemütlichen Winterspaziergang: Kinderwagenmuff nähen

Kinderwagenmuff nähen: Freebook für Newsletter-AbonnentInnen

Kinderwagenmuff nähen ist DIE Lösung für ein lästiges Alltagsproblem. Es tritt ausschließlich während der kalten Jahreszeiten auf und ist den meisten von euch bestimmt nicht unbekannt: Du verlässt nichtsahnend das Haus, mit Kind im Kinderwagen. Nach kurzer Zeit des unbedarften Kinderwagenschiebens fällt dir auf: a) Du hast deine Handschuhe vergessen oder b) du hast deine Handschuhe verloren, wahlweise auch c) du hast die Außentemperatur total überschätzt. Im Grunde haben alle drei Notfallsituationen die gleiche Konsequenz, nämlich dass deine Hände verdammt a****kalt sind.

Da hilft nur, im Ernstfall die Hände in die Manteltaschen zu stecken und den Kinderwagen mit dem Bauch zu schieben. Oder dafür zu sorgen, das Kinderwagen und Handwärmer im Herbst, Winter und Frühjahr nie wieder getrennte Wege gehen. Also, um unangenehmen Erfrierungen vorzubeugen, sollten alle Kinderwagen, Buggys, oder was sonst noch alles bei unter 10 °C in freier Wildbahn geschoben wird, über einen verfügen: einen Kinderwagenmuff. Diesen befestigt man etwa Mitte Oktober an der Lenkstange und entfernt ihn von dort unter keinen Umständen vor April.

Ein Handwärmer für den Kinderwagen – ganz einfach selbst gemacht

Aber stopp, bevor du dir jetzt so ein tolles Teil kaufst, bedenke: Wie alle anderen textilen Dinge, kannst du auch einen Kinderwagenmuff selber nähen. Kinderwagenmuff nähen zählt noch dazu zu den ziemlich einfachen, anfängerInnentauglichen Nähprojekten, für die du noch nicht mal meterweise Stoff oder tagelang Zeit brauchst. Was du brauchst ist Folgendes:

Material zum Kinderwagenmuff nähen

  • ein Stück Stoff für außen, ca. 41 x 53 cm (evtl. wasserabweisend)
  • ein Stück Stoff für das Futter, ca. 41 x 53 cm (möglichst kuschelig, am besten Plüsch)
  • eventuell Volumenvlies oder Thermolam
  • 9 Druckknöpfe (zum Festnieten oder Annähen)
  • deine mit Garn bestückte Nähmaschine
  • unser eBook Kinderwagenmuff nähen (für Newsletter AbonnentInne kostenlos)
  • ca. eine Stunde

Geeignete Stoffe zum Kinderwagen Handwärmer nähen

Als Außenstoff für den Handwärmer solltest du einen robusten Stoff wählen. Je nachdem, wie wind- und wasserabweisend dein DIY Muff werden soll, kannst du Regenjacken-Stoff oder Wachstuch (wind- und wasserdicht), Softshell oder Leder (winddicht und wasserabweisend) oder beschichtete Baumwolle (je nach Beschichtung mehr oder weniger wind- und wasserdicht) verwenden.

Beim Innenstoff ist es wichtiger, dass dein Stoff kuschelig weich und angenehm wärmend für die Hände ist. Hier bieten sich besonders Plüsch, Wollwalk, Fleece oder (Stepp-)Sweat an. Du kannst aber auch dünnere Stoffe als Futter vernähen und sie mit einer Einlage verstärken, am besten Volumenvlies oder Thermolam (wärmeisolierend).

Nähen für Weihnachten: Ein selbstgerechter Kinderwagenmuff als Geschenk

Der Kinderwagemuff ist übrigens eine sehr schöne Idee für ein selbstgenähtes Weihnachtsgeschenk. Denn was kann man schon schöneres schenken als warme Hände! Kinderwagenmuff nähen zur Geburt oder einfach so erfreut jedes Elternherz.

Kinderwagenmuff nähen: FreeBook für Newsletter-AbonnentInnen

Kinderwagenmuff FreeBook – exklusiv für Newsletter AbonnentInnen

Unser Kinderwagenmuff Schnittmuster hat mit seinen ca. 40 x 25 cm eine gute Größe für die durchschnittliche Kinderwagen-Lenkstange. Miss deine Lenkstange trotzdem sicherheitshalber nochmal aus und verschmälere das Schnittmuster gegebenenfalls, wenn dein Kinderwagenmodell besonders schmal ist. Natürlich kannst du den Kinderwagen Handwärmer so auch breiter machen.

Hier bekommst du das Kinderwagenmuff Schnittmuster als Newsletter-AbonnentIn kostenlos:

Kostenloses Schnittmuster Kinderwagenmuff

Du kannst dir das Handwärmer eBook einfach runterladen und ausdrucken, das Schnittmuster zusammenkleben und sofort mit dem Kinderwagenmuff nähen loslegen.

Hinweis: Miss am besten den Umfang deiner Kinderwagenstange aus bevor du mit dem Nähen loslegst. Wenn er größer als 10cm ist, versetze die je drei seitlichen Druckknöpfe etwas nach unten. Sonst kann es passieren, dass die oberen Druckknöpfe sich nicht schließen lassen, wenn der Kinderwagenmuff um die Stange gelegt wird.

Kinderwagenmuff nähen: Freebook für Newsletterabonnenten

3 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Eva

    Hallo!
    Danke für das Schnittmuster 🙂
    Ich habe es heute endlich umgesetzt – mir ist aber nun ein “Fehler” aufgefallen im Schnittmuster. Da reichen definitiv 3 Druckknöpfe an den Seiten, denn so einen dünnen Wagengriff hat wohl niemand 😉 Ich würde das evtl. noch anmerken in der Beschreibung, da man sonst wie ich einen Druckknopf nur zur Deko hat. Sonst toll.
    Alles Liebe
    Eva

    1. Mirjam Artikelautor

      Hallo Eva,

      danke für deinen Hinweis! Der Kinderwagenmuff sollte für Stangen bis zu einem Umfang von 11 cm eigentlich locker passen, aber wir haben ihn nur an einem Buggy-Modell ausprobiert. Du hast Recht, ein Druckknopf zur Zierde muss nicht sein. Ich werde auf jeden Fall einen Hinweis im Text ergänzen 🙂

      Liebe Grüße,

      Mirjam vom kullaloo-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.