Kleines Upcycling zum Nähen zu Weihnachten: Destroyed Negativapplikation

Negativ Applikation nähen zu Weihnachten

Das fröhliche Nähen zu Weihnachten hört mit selbstgmachten Weihnachtsgeschenken und Weihnachtsdeko Nähen noch lange nicht auf: auch die festliche Garderobe muss bedacht werden! Und da wir ja an drei Tagen Weihnachten feiern, müssen es eigentlich auch gleich drei Weihnachtsoutfits sein. Kein Problem! Mit einer ganz einfachen Upcycling-Technik, der Destroyed Negativ Applikation, kannst du eigentlich für jeden Tag im Dezember ein einfaches Shirt in ein weihnachtliches Shirt umwandeln. Mit dieser Technik ist auch unser süßes Sternchen-Shirt mit einer mit rotem SuperSoft-Plüsch hinterlegten Tannenbaum Applikation entstanden.

Negativ Applikation nähen zu Weihnachten

Nicht nur zum Klamotten Upcycling: Weihnachtsdeko nähen mit der Destroyed Negativappli

Aber diese kleine aber feine Nähtechnik eignet sich nicht nur zum Kleidung Aufwerten. Auch andere Textilien wie zum Beispiel einen weichen Kissenbezug kannst du so mit weihnachtlichen Motiven verschönern. Da kommt in deinem Wohnzimmer garantiert Weihnachtsstimmung auf!

Das brauchst du zum Applikation Nähen zu Weihnachten:

  • Ein Jersey- oder Sweat-Shirt (oder ein anderes Textil aus elastischem Stoff)
  • Stoff für die Applikation (wir haben SuperSoft SHORTY in weihnachtlichem Rot verwendet)
  • Eine Nähmaschine mit einem elastischen Stich (z.B. Dreifach-Geradstich)
  • stinknormales Universal Nähgarn
  • Eine Motivvorlage (du kannst natürlich auch frei Hand zeichnen)

Textil Upcycling Technik Negativapplikation: Video Nähanleitung

In diesem weihnachtlichen Quick Tip zeigen wir dir, wie die Destroyed Negativappli genäht wird.

Destroyed Negativ Applikation nähen zu Weihnachten: so geht‘s

  • Zeichne dein Applikation Motiv auf die Rechte Stoffseite des Shirts
  •  Lege ein Stück Pappe in das Shirt. So kannst du gleich den Applikationsstoff feststecken, ohne dass die Shirt-Rückseite mit feststeckst
  • Schneide ein Stoffstück zu, dass etwas größer ist als die aufgezeichnete Applikation.
  • Lege jetzt das Applikation Stoffstück mit der rechten Seite nach oben auf die Pappe ins Shirt. Stelle sicher, dass der Applikationsstoff hinter dem kompletten aufgezeichneten Motiv liegt.
  • Um zu verhindern, dass sich der Stoff beim Nähen verzieht, kannst du noch ein Stück Stickvlies unter den Applikationsstoff legen.
  • Stecke Shirt und Stoffstück mit vielen Stecknadeln zusammen.
  • Entnehme die Pappe.
  • Nähe das Motiv mit einem Dreifach-Geradstich nach.
  • Zeichne mehrere parallele Linien mit einem Abstand von ca. 0,5 bis 1,5 cm durch das Motiv.
  • Nähe die Linien mit dem Dreifach-Geradstich nach. Wenn du willst, kannst du die Nähte dabei unregelmäßig etwas über die Motiv-Kontur hinausschauen lassen.
  • Nimm eine kleine, spitze Schere zur Hand und schneiden den Stoff innerhalb des Motivs parallel zu den Linien ein.
  • Durch Ziehen am Stoff rollen sich die Schnittkanten ein und der hinterlegte Stoff wird sichtbar. Der Effekt wird eventuell durch Waschen noch verstärkt. Und fertig ist das neue Shirt!

Tipp: Wenn du eine Destroyed Negativ Applikation an einem nicht elastischen Teil wie gewebter Baumwolle anbringen willst, musst du beachten, dass sich die Schnittkanten nicht wie bei Jersey einrollen. Du musst sie am Schluss mit der Hand ausfransen, damit der hinterlegte Stoff sichtbar wird.

Weihnachtliche Motive zum Applizieren

Zum Destroyed Negativ Applikation Nähen zu Weihnachten eignen sich vor allem einfache Formen wie zum Beispiel ein Tannenbaum, ein Stern oder eine Weihnachtsbaumkugel. Wir haben als Vorlage unsere Girlanden-Schnittmuster verwendet. Du kannst auch komplizierertere Motive nehmen, bedenke aber, dass du die parallelen Linien auch noch gut nähen können musst. Bei länglichen und filigranen Formen kann das etwas schwierig werden.

Weihnachtliche Plüschstoffe zum Nähen zu Weihnachten

Applikation nähen zu Weihnachten

1 Kommentar

Kommentar schreiben
  1. Luisa

    Oh mein Gott ich liebe euer Quick-Tipps-Video!!!
    Ihr habt das so mega süß gemacht! Und das Shirt sieht super kuschelig und bequem aus. Vielen Dank für die super verständliche Anleitung. Ich werde ab jetzt öfter hier vorbeischauen und freu mich schon auf weitere Videos.
    Ganz liebe Grüße und eine wunderschöne Adventszeit!
    Luisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.