Für Äpfel, Nüss und Mandelkern: Nikolausstiefel nähen

Nikolausstiefel nähen: kostenloses Schnittmuster

Bald ist Nikolausabend da, und damit dann auch alle froh und munter sind und sich recht von herzen freu‘n, heißt es jetzt Nikolausstiefel nähen! Der Nikolaus-Brauch ist ja von Familie zu Familie unterschiedlich, aber egal, ob Klausi bei euch traditionell einen gefüllten Teller vorbeibringt oder lieber geputzte Stiefel oder Socken befüllt, so ein selbstgenähter Nikolausstiefel aus kuschelweichem Plüsch geht eigentlich immer! Dafür kann man schonmal Gewohnheiten über Bord werfen.

Unser selbstgemachter Nikolausstiefel aus weihnachtsrotem Kurzhaarplüsch hat oben eine kuschelige Zottelplüsch-Krempe und eine Schlaufe zum Aufhängen. Dank Volumenvlies-Einlage bleibt der Stiefel auch befüllt und aufgehängt schön in Form, bis er dann entdeckt und mit Begeisterung leer geräumt wird. Zwei kleine applizierte Sternchen verleihen dem Stiefel einen festlichen Touch.

Geeignete Stoffe zum Nikolausstiefel selbst Nähen

Da Krempe und Außenstiefel sowieso mit Volumenvlies verstärkt werden, kannst du zum Nikolausstiefel nähen eigentlich jeden Stoff verwenden. Wir haben für unser Beispiel roten SuperSoft Plüsch verwendet, so wird der Stiefel superweich und sieht klassisch weihnachtlich aus. Wer‘s lieber etwas ausgefallen mag, nimmt zum Beispiel einen Musterstoff oder „weihnachtsuntypische“ Farben. Auch für die Sternchen-Applikation gilt: alles ist möglich (wir haben goldenes Kunstleder genommen). Die Krempe allerdings sieht aus Zottelplüsch oder einem anderen hochflorigen Stoff einfach am besten aus!

Das brauchst du zum Nikolausstiefel Nähen

  • Stoff für den Außenstiefel, ca. 34×56 cm
  • Stoff für den Futterstiefel, ca. 34×56 cm
  • eventuell Volumenvlies, ca. 34×56 cm
  • Stoff für die Stiefelkrempe, ca. 16×38 cm
  • Stück Band für die Aufhängeschlaufe, ca 10 cm
  • Stoffrest für die Sternchen-Applikation, ca 9×9 cm
  • Vliesofix für die Sternchen-Applikation, ca 9×9 cm

Nikolausstiefel selbst nähen: Video Nähanleitung

Zum Nikolausstiefel Nähen brauchst du keine jahrelange Näherfahrung, auch als AnfängerIn hast du das im Nullkommanix geschafft. Du kannst für einen Nikolausstiefel etwa mit einem Zeitaufwand von einer Stunde rechnen. Ein Nähprojekt mit Last-Minute-Potenzial! Wie das Stiefelchen genäht wird, kannst du dir ganz genau in unserem Quick Tip Video anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kostenloses Nikolausstiefel Schnittmuster zum Ausdrucken

Der kullaloo DIY Nikolausstiefel ist ca. 25 cm breit und 37 cm hoch. Damit hat das Stiefelchen zum Befüllen die perfekte Größe, um ein bisschen was Süßes, etwas gesundes Zeug zum Ausgleich und auch noch die eine oder andere kleine Überraschung zu beherbergen. Und der Schokonikolaus darf oben rausgucken!

Die Nikolausstiefel Vorlage zum Ausdrucken ist für dich kostenlos. Hier kannst du dir das Freebook runterladen:

Nikolausstiefel nähen: kostenloses Schnittmuster

Stoffe zum Nikolausstiefel Nähen

7 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Sandra Mei

    Hallo. Vielen Dank für das tolle Schnittmuster. Ich möchte dies auf jeden Fall bald ausprobieren! Da ich aber noch eine Näh-Anfängerin bin, habe ich eine Frage: Welches Vlies verwendet man dafür? Es gibt ja so viele verschiedene.

    1. kullaloo

      Huhu Sandra, H630 ist in diesem Fall ganz gut 🙂 H640 geht auch, ist etwas dicker…
      Liebe Grüße, Juliane

  2. Corinna

    M.E. kommt der Aussenstiefel nicht rechts auf rechts in den Innenstiefel (lt, Videotext), sondern links auf links, da der rote Oberstoff zu sehen ist.

    Wenn die Fellkrempe mit der Öffnung nach oben zwischen Außen- und Innenstoff gestülpt wird (Lt. Text), kommt der Aufhänger am Ende nicht nach außen, sondern er bleibt unterhalb der Fellkrempe (wenn man mit dem Finger zwischen Fellkrempe und Aussenstoff fährt). Im Video sieht es ferner danach aus, als ob die Öffnung der Krempe nach unten zeigt und nicht nach oben.
    Ich weiß nicht, wo der Fehler liegt, aber der Aufhänger befindet sich am Ende nicht dort wo er sein soll. Ich habe das Video x-Mal angesehen und mich genau an die Anleitung gehalten.

    1. kullaloo

      Der Außenstiefel wird rechts auf rechts in den Innenstiefel geschoben und dann verstürzt. Die schöne Stoffseite liegt also auf der schönen Stoffseite des Futters, wenn die obere Kante genäht wird. Wenn man Innen- und Außenstiefel links auf links nähen würde, wäre die obere Naht am Ende sichtbar.
      Du schreibst „wenn man mit dem Finger zwischen Fellkrempe uns Außenstoff fährt“, das sollte am Ende aber gar nicht möglich sein, weil die Fellkrempe nach oben geklappt wird. Dann sollte der Aufhänger wie im Video außen liegen. War das vielleicht der Fehler? Wenn nicht, schicke uns gerne eine eMail mit ein paar Fotos, dann ist der Fehler vielleicht leichter zu erkennen und wir können dir besser weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.