Spielzeug vs. Zeug zum Spielen

26 Apr
2013
Spielzeug vs. Zeug zum Spielen

Ich gebe mir ja wirklich die größte Mühe, für Nelly das tollste Kinderspielzeug der Welt zu nähen, zu basteln und zu bauen. Und auch zu kaufen. Aber egal, wie toll das Spielzeug auch ist, es hat im Moment einfach keine Chance gegen etwas völlig anderes, was eigentlich überhaupt gar nicht zum Spielen gedacht ist: eine Zahnbürste!

Ja, eine Zahnbürste. An Stelle zwei folgt der Löffel und dann, mit etwas Abstand, kleine Fernbedienungen. Je schneller man damit einen Würgereiz auslösen kann, desto beliebter scheint mir. Da können mein Knistertuch und auch mein Schnuffeltier absolut nicht mithalten.

Natürlich gibt es all das nur unter Aufsicht in die kleinen Händchen! Denn nichts davon ist wirklich als Spielzeug gedacht (und daher auch nicht sicher).

Zum ersten Mal bin ich mit solchem Nicht-Spielzeug zum Spielen im PEKiP in Berühung gekommen. Da gibt es Küchenquirle mit Tischtennisbällen drin, Klappern aus Deckeln von Breigläschen oder kleine Mineralwasserflaschen mit Legosteinen drin. Viele tolle Sachen, allesamt kein Spielzeug. Aber sie machen den Kleinen jedesmal wieder unheimliche Freude. Wobei ich selbst hier beobachtet habe, dass den Babys die Kiste, in denen die Quirle verstaut sind, noch viel mehr Spaß macht zum Dranrumknabbern…

All das wird mich natürlich NICHT davon abhalten, Nelly weiterhin kuschelige Freunde oder sonstiges Babyspielzeug zu nähen! Ich gebe die Hoffnung einfach nicht auf, dass die Zahnbürste vielleicht irgendwann doch von meinem Schnuffeltier abgelöst wird. Und sie dann dieses im Arm hält zum Schlafen, statt der Zahnbürste…

kullaloo_spielzeug_vs_zeug_zum_spielen_zahnbürste

Mit diesem Bild mache ich bei der Blogparade von BerlinFreckles zum Thema “Zeug zum Spielen vs. Spielzeug” mit, einer wirklich tollen Idee von Sophie! Partner ist die Tollabox, die man sich auch unbedingt mal anschauen sollte als Alternative zu “normalem” Spielzeug.

Was haben denn eure Kleinen als “Zeug zum Spielen” so zuhause? 🙂

4

4 Kommentare

Kommentar schreiben
  1. Nicole

    Hihi, das erinnert mich an Sophies 1. Geburtstag. Ich habe mit viel Mühe und Leidenschaft eine große Anzieh-Maus aus Sperrholz mit ganz vielen schön bemalten Kleidungsstücken gemacht. Nur fand sie das Geschenkpapier hundertmal toller als das Spielzeug. Die Maus ist bis heute nur Deko :-(. Ich hoffe bei euch geht es anders aus! LG

  2. Juliane Artikelautor

    Hihi, schon lustig 😀 Auch wenns mir natürlich leid tut für deine selbstgemachte Maus 🙂 Geschenkpapier mit Bändchen sind auch hoch im Kurs bei uns 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.