Zottel Plüsch stecken und nähen

Zottelplüsch nähen und stecken

Stecken von Zottelplüsch-Teilen

Beim Zusammenstecken von Zottel Plüsch gilt wie bei jedem Plüsch: spare nicht an Stecknadeln! Je besser gesteckt wird, umso sauberer wird das Nähergebnis. Eines solltest du jedoch speziell beim Stecken von Langhaarplüsch beachten: Die langen Flor-Fasern müssen beim Stecken zwischen die Stofflagen geschoben werden! Wenn du fertig gesteckt hast, sollten keine Härchen mehr hervorgucken. Mit diesem Trick verhinderst du ganz einfach, dass Härchen „eingenäht“ werden und hinterher mühsam wieder aus der Naht herausgezogen werden müssen. Verwende ruhig viele Stecknadeln, damit dir Plüschfasern nicht wieder hervorrutschen.

Quick Tip: Zottel Plüsch stecken

Zottel Plüsch-Fasern aus der Naht ziehen

Und falls doch mal ein paar Zotteln in der Naht verschwunden sind: keine Panik, dein Nähprojekt ist nicht verloren, mit einer Stecknadel kannst du Abhilfe schaffen. Greife immer ein paar Langhaarplüsch-Fasern mit der Nadel und ziehe sie vorsichtig aus der Naht. Das erfordert zwar etwas Gedult, aber hinterher sind alls Zottel Plüsch-Fasern da, wo sie hingehören, und die Naht ist kaum mehr zu erkennen. Hier zeigen wir, wie es geht:

Quick Tip: Langhaarplüsch Fasern aus der Naht ziehen

Zottel Plüsch-Teile einnähen

Beim Einnähen von Teilen aus Langhaar-Plüsch (ein Beispiel hierfür sind die Gliedmaßen unseres MemoMonsti) musst du, wie auch beim Stecken von Langhaarplüsch, darauf achten, dass keine Florfasern eingenäht werden. Hier hast du es aber unter Umständen nicht nur mit zwei, sondern gleich vier Zottelplüsch-Stofflagen zu tun. Mit diesem Trick klappt’s:

  • Streiche die Zotteln an der Wendeöffnung des einzunähenden Teils (z.B. Beinchen) von der Schnittkante weg glatt und fixiere sie gegebenenfalls außerhalb der Nahtzugabe mit Klebeband.
  • Stecke die Öffnung mit ein paar Stecknadeln zusammen und nähe die Zottel-Fasern innerhalb der Nahtzugabe mit einem Geradstich fest. So hast du sie „aus dem Weg geschafft“.
  • Stecke nun das Teil an der dafür vorgesehenen Stelle fest. Schiebe dabei die Zotteln zwischen die Stofflagen.
  • Nähe das Teil innerhalb der Nahtzugabe mit einem Geradstich fest.
  • Wenn du so mit allen Körperteilen verfahren hast, die du einnähen willst, kannst du dein Kuscheltier zusammennähen. Auch dabei gilt: Zotteln beim Stecken nach innen streichen!

Quick Tip: Zottel Plüsch-Teile einnähen