Sonne nähen: kostenloses Schnittmuster Sonne „LALI“

Kostenloses Schnittmuster Sonne

Lass die Sonne in dein Herz und dein Kinderzimmer, ganz einfach mit unserem Schnittmuster zum Sonne nähen! Mit dem süßes Sonnenkissen „LALI“ (ca. 45 cm) kommt beim Kuscheln und Ausruhen garantiert gute Laune auf. Und das Beste: Das Schnittmuster für die Sonne ist für unsere Newsletterabonnenten kostenlos! Also entweder schnell für den Newsletter registrieren oder, falls du schon angemeldet bist, kurz deine Mailadresse bestätigen lassen:

Kostenloses Schnittmuster Sonne „LALI“

Besonders toll passt zu LALI übrigens unser kostenloses Kissenschnittmuster in Regenbogenoptik und ein Einhorn LADY LU in Regenbogenfarben… da kriegt man doch selbst bei trübem Wetter gleich gute Laune, oder? 🙂

Sonne nähen Anleitung

Aber nun geht’s los mit der Anleitung zum Sonne nähen!

Benötigtes Material für die Sonne

  • Stoff für die Sonne, ca. 100×50 cm (Verkaufseinheit: 0,5 m)
  • Stoffrest für die Bäckchen
  • Stoffrest für die Augen
  • Volumenvlies, z.B. H630 zum Aufbügeln auf den Sonnenstoff, ca. 100×50 cm (Verkaufseinheit: 0,5 m)
  • Vliesofix, ca. 10×15 cm
  • Füllwatte, ca. 100g
  • Farblich passendes Nähgarn

Da die Sonne als Kissen zum Ausruhen und Kuscheln gedacht ist, wird sie auch nur relativ flach mit Füllwatte ausgestopft. Um dabei eine schöne ebene Fläche zu erhalten und eine Beulenbildung durch die Füllwatte zu vermeiden, wird vor dem Zuschneiden ein Volumenvlies auf den Sonnenstoff aufgebügelt. So benötigt man nur wenig Füllwatte und erhält eine ebene und flache Sonnenoberfläche.

Ich habe zum Nähen meiner Sonne diese drei Plüschs verwendet:

Zuschneiden

Drucke das Schnittmuster aus. Schneide das überstehende Papier an den gepunkteten Linien ab (Klebekanten) und klebe die einzelnen Blätter an diesen Klebekanten zusammen.

Bevor du mit dem Zuschneiden beginnen kannst, musst du zunächst das Volumenvlies auf den Stoff für die Sonne aufbügeln. Lege das Volumenvlies dafür mit der beschichteten Seite auf die linke Stoffseite des Sonnenstoffes. Decke das Volumenvlies mit einem feuchten Tuch ab und drücke das Bügeleisen etwa 15 Sekunden lang Schritt für Schritt auf (nicht schieben!).

Schneide nun alle benötigten Stoffstücke gemäß des Schnittmusters mit einer Nahtzugabe von plus 1 cm zu. Für Augen und Bäckchen brauchts du vorerst nur rechteckige Stoffstücke zurecht schneiden, da diese mit Vliesofix appliziert werden!

Schritt 1: Rückseite der Sonne nähen

Lege die beiden Stoffstücke für den Rücken der Sonne rechts auf rechts aufeinander und stecke sie mit ein paar Nadeln fest. Nähe die Stoffstücke an der geraden Kante zusammen, lass die  Wendeöffnung dabei aus.

Schritt 2: Vorderseite

Bevor du mit dem Aufnähen des Gesichtes starten kannst, müssen der innere Sonnenkreis und die Gesichtselemente auf der Sonnenvorderseite vorgezeichnet werden. Schneide dazu aus der Vorlage für die Vorderseite den inneren Kreis aus und aus diesem wiederum die Gesichtselemente.

Kostenloses Schnittmuster Sonne - Schritt 2a

Lege nun den äußeren Teil der Vorlage – also die „Sonnenstrahlen“ – mittig auf die rechte Stoffseite der Sonnenvorderseite. Zeichne den inneren Sonnenkreis mit einem Trickmarker nach. Lege anschließend den inneren Teil der Vorlage – das Gesicht – passgenau auf den bereits vorgezeichneten Kreis. Zeichne Augen, Nase, Mund und Bäckchen ebenfalls mit einem Trickmarker nach.

Übertrage nun Augen und die beiden Bäckchen auf das Vliesofix. Dazu legst du das Vliesofix mit der rauen Seite auf die Vorlage und zeichnest sie mit einem Stift nach. Schneide die Vliesofix-Stückchen anschließend grob aus, sodass du sie auf die verschiedenen Stoffstücke aufbügeln kannst.

Nun wird das Vliesofix auf die Stoffstücke aufgebügelt. Dazu legst du die Vliesofix-Stückchen mit der rauen Seite auf die linke Seite des Stoffes und bügelst sie ein paar Sekunden fest. Sind die Stoffstücke abgekühlt, kannst du sie entlang der vorher aufgezeichneten Linien ausschneiden. Ziehe anschließend das Trägerpapier vom Vliesofix ab. Lege Augen und Bäckchen dann mit der beschichteten Seite nach unten gemäß den Vorzeichnungen auf die rechte Seite der Sonnenvorderseite und bügle sie mit leichtem Druck auf.

Nun werden alle Kanten der aufgebügelten Stoffe mit einem Zick-Zack-Stich übernäht. Teste dazu Stichlänge und -breite auf einem Stoffrest. Wenn sich dein Stoff beim Probenähen stark verzieht, bringe zur Stabilisierung ein Stickvlies auf die Rückseite der Sonne an.

TIPP: Falls du mit einem höherflorigen Stoff wie Plüsch oder Nicki arbeitest, lege etwas Avalon Film (wasserlösliche, transparente Stickfolie) auf die zu applizierenden Stoffstücke. Sie verhindert, dass sich Härchen in die Naht ziehen.

Nähe anschließend die Linien von Mund und Nase mit der Nähmaschine nach. Du kannst dafür einen Geradstich benutzen und die Linien mehrmals „unsauber“ übernähen, sodass ein optisch dickere Linie entsteht. Alternativ kannst du auch einen sehr engen und schmalen Zick-Zack-Stich benutzen.

Fädle nun etwas Sticktwist auf eine Handnähnadel und sticke die Lichtpunkte in den Augen mit mehreren parallelen Geradstichen von Hand auf.

Kostenloses Schnittmuster Sonne - Schritt 3f

Schritt 3: Zusammennähen

Stecke nun Vorder- und Rückseite der Sonne passgenau aufeinander. Nähe sie zusammen, indem du einmal entlang der „Strahlen“ um die Sonne herum nähst. Schneide die Nahtzugaben ein, vor allem in den Innenrundungen zwischen den „Strahlen“ und den Spitzen. Du kannst dir auch unser QUICK TIP Video zum Einschneiden von Nahtzugaben als Hilfe anschauen! Wende die Sonne anschließend durch die Öffnung auf der Rückseite und arbeite die Strahlen mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig heraus.

Lege die Sonne nun flach vor dich hin und stecke Vorder- und Rückseite entlang des vorgezeichneten inneren Sonnenkreises mit ein paar Stecknadeln zusammen. Nähe mit einem Geradstich einmal um den kompletten inneren Sonnenkreis herum.

Nun kannst du die Sonne mit Füllwatte ausstopfen. Verschließe die Wendeöffnung abschließend mit einem Matratzenstich, bei dem ein reißfester Faden unsichtbar zwischen den Stoffteilen gezogen wird. Um sicher zu gehen, dass die Öffnung nicht aufreißen kann, wiederhole den Matratzenstich mehrmals. In diesem Video siehst du zum besseren Verständnis nochmal eine Matratzenstich Anleitung:

FERTIG! 🙂

Schnittmuster Sonne nähen - Anleitung

Schnittmuster Sonne nähen - Anleitung

Sonne nähen Anleitung Nähanleitung Sonne