Muffins mit Eiswaffel – mal wieder ein paar leckere und originelle Muffins für Kinder :)

4 Jul
2013
Kinder Muffins mit Eiswaffel - Artikelbild

Nachdem meine Burger Muffins bei mir zuhause und auch bei euch so gut ankamen, gibt’s heute wieder ein Rezept für kreative Muffins für Kinder. Wobei, vielleicht ist “Rezept” übertrieben. Denn wie letztes Mal auch kommt bei mir eine Fertigbackmischung auf den Tisch. Aber die Deko, nämlich die Verzierung zur Eistüte, die ist selbst gemacht 🙂

Ich hab schon von einigen von euch gehört, dass die Hamburger Muffins auch auf euren Festivitäten wie Kindergeburtstag super ankommen. Und selbst die Erwachsenen, so meine Erfahrung, sind auch ganz scharf auf die süßen Burger! Heute bleibe ich allerdings mal beim Süßen, damit sich der Gaumen nicht so veräppelt fühlt wie beim Biss in das schokoladige Stück Burgerfleisch 🙂

Die Idee und auch die Zutaten sind relativ simpel. Alles, was ihr braucht, sind ein paar Waffeln, farbiger Zuckerguss und etwas Deko. Und im Nu habt ihr ein paar bunte Kinder Muffins gezaubert, die von oben betrachtet aussehen wie Eistüten. Nur von der Seite sieht man, dass es sich um stinknormale Muffins handelt…

Zutaten:

  • Muffins (z.B. Zitronenmuffins)
  • Zuckerglasur
  • Lebensmittelfarbe
  • Dekostreusel
  • Weiße Zuckerschrift
  • Belgische Butterwaffeln (als Gebäck)

Kinder Muffins mit Eiswaffel - Material

Ich lasse bei meiner Anleitung hier das Backen der Muffins mal aus, da diese ganz normal nach eurer oder der Anleitung des Herstellers gebacken werden. Bei meiner Backmischung war übrigens auch die Zuckerglasur gleich mit dabei, die ließ sich prima färben!

Anleitung für die als Eis getarnten Kinder Muffins:

Kinder Muffins mit Eiswaffel - Schritt 1-3

  1. Meine Lieblingsbeschäftigung zuerst: Färben mit Lebensmittelfarbe 🙂 (hier und hier auch schon gemacht). Ich habe den Zuckerguss in vier Farben gemischt, wobei mir die Muffins mit der blauen Glasur irgendwie misraten sind und die deshalb nicht in den Bildern auftauchen (da hat die Zuckerschrift nicht richtig gedeckt).
  2. Anschließend habe ich die vorher gebackenen und abgekühlten Muffins mit der Zuckerglasur bestrichen. Ich habe die Muffins in zwei Größen zum Ausprobieren der Waffeln gemacht, ist aber nicht zwingend notwendig. Die Waffeln kann man für die “normale” Muffingröße später super zurechtschneiden.
  3. Ist die Zuckerglasur getrocknet, kann man mit der weißen Zuckerschrift das Sahnehäubchen aufmalen. Bevor der Zucker getrocknet ist, noch mit ein paar bunten Streuseln oder Schokostreuseln bestreuen.
    Kinder Muffins mit Eiswaffel - Schritt 4-5
  4. Nun fehlt noch die Waffel. Hierfür hab ich aus den belgischen Butterwaffeln vorsichtig kleine Waffeldreiecke geschnitten. Am besten geht das, wenn man das Messer nicht drückt, sondern wie beim Sägen wirklich richtig mit Hin- und Herbewegungen arbeitet.
  5. Um die Waffel am Muffin zu befestigen, habe ich mit dem Messer dann einen Schlitz an der Seite gegenüber des “Sahnehäubchens” geschnitten.
    Kinder Muffins mit Eiswaffel - Schritt 6
  6. Nun kann man die Butterwaffel in den Muffin stecken. Zum Schluss noch ein Stück der Muffinrundung an der Waffel wegschneiden, damit eine richtige Eiskugel-Optik entsteht.

Und schon ist das Muffin-Eis fertig! Es ist wirklich kinderleicht und schnell zubereitet und macht optisch einen sehr sehr leckeren Eindruck 🙂

Kinder Muffins mit Eiswaffel - Alle Muffins

Wie gesagt, der Clou ist wirklich, dass die Muffins von der Seite ganz normal aussehen, und nur in der kompletten Draufsicht offenbart sich die Eistüte.

Kinder Muffins mit Eiswaffel - 360° Ansicht

Ich denke, je bunter um so besser und man kann sicher bei der Verzierung noch einiges mehr rausholen. Aber bei uns waren sie so auch schon ratz fatz leer gefuttert 🙂

Und wie bei den Burger Muffins auch waren es nicht nur Muffins für Kinder… 😉

Kinder Muffins mit Eiswaffel - Muffins auf Teller

Und, habt ihr jetzt auch Appetit auf richtiges Eis? 😀

Kinder Muffins mit Eiswaffel - Ergebnis

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.